Metall Sintern (SLM) 2020-11-19T15:40:46+00:00

Metall Sintern (SLM)

Loading...

Beim Selektive Laser Melting (SLM) handelt es sich um ein Rapid Prototyping Verfahren, dass ausschließlich für die Fertigung von Metall verwendet wird. Das Verfahren eignet sich vor allem gut für sehr kleine Stückzahlen mit komplexer Geometrie.

Wie bei anderen generativen Verfahren werden die Bauteile im Schichtbau-Verfahren aufgebaut. Das Metallpulver wird in Schichten aufgetragen und durch einen hochenergetischen Laserstrahl an der Stelle geschmolzen, wo das Werkstück entstehen soll.

Damit das Material nicht oxidiert, wird meistens der Arbeitsraum mit einem Schutzgas gefüllt.

Es können so hochkomplexe, hundertprozentig dichte Bauteile in einem Stück gefertigt werden. Die Bauteile können aus unterschiedlichen Metallen und Legierungen erzeugen werden. Die Genauigkeit liegt hier bei 0,03 mm Schichtdicke und 0,18 Laserdurchmesser.

Sie haben Interesse aber Ihnen sind die Kosten zu hoch? Dann könnte Metal-Raw etwas für Sie sein.

Vorteile

  • schnell
  • sehr belastbar
  • konstruktive Freiheit

Maschinen

Bauraum: 250 x 250 x 325 mm

Bauraum: 250 x 250 x 325 mm

Materialien

Kleinste Wandstärke ca. 0,3 – 0,4 mm

Dichte ca. 2,67 g/cm³ (gesintert)

Anwendungen

  • Kleinserien aus AlSi10Mg
  • Werkstücke mit hoher mechanischer / dynamischer Belastung
  • technische Prototypen

kleinste Wandstärke ca. 0,3 – 0,4 mm

Dichte 8,0 – 8,1 g/cm³ (gesintert)

Anwendungen

  • Werkzeugelemete (Kerne, Einsätze für Druck-/Spritzgießwerkzeuge)
  • Funktionsteile für Kleinserien
  • Hochleistungsbauteile

Kleinste Wandstärke ca. 0,3-0,4  mm

Dichte ca. 7,8 g/cm³ (gesintert)

Anwendungen

  • Industrieanwendungen einschließlich Funktionsteilen, Kleinserien, Unikaten oder
    Ersatzteilen
  • Teile, die eine hohe Korrisionsbeständigkeit, Sterilisierbarkeit, etc. erfordern
  • Teile, die eine besonders hohe Festigkeit und Duktilität erfordern

Kleinste Wandstärke ca. 0,3 – 0,4 mm

Dichte ca. 4,5 g/cm³ (gesintert)

Anwendungen

  • Diverse medizinische Implantate (Schädel, Kiefer und Gesicht (CMF), Wirbelsäule, Extre-mitäten)
  • Teile die eine Kombination aus guten mechanischen Eigenschaften (Dehnfestigkeit), Kor-rosionsbeständigkeit und geringem Gewicht benötigen