• Lasersinter-Maschinen.jpg
  • LaserSinternBox.jpg
  • Sternmotor.jpg
  • tpu.png
  • Unbenannt1.png

Selektives-Laser-Sintern

Dieses Rapid Prototyping Verfahren ermöglicht schnell aus 3D Daten  jeglicher komplexer Strukturen oder Geoemetrien, funktionsfähige Produkte zu erstellen. Zunächst werden bei diesem generativen Schichtbauverfahren aus 3D Daten generierte SLI-Daten erzeugt, die auf die Lasersinter Maschine übertragen werden und den Laserstrahl steuern. Anschließend wird die absenkbare Bauplattform der jeweiligen Maschine durch ein Beschichtungssystem mit thermoplastischem Pulver abgestreut (Schichtdicke ca. 0,1 - 0,15mm). Die aufgetragene Pulveroberfläche wird auf die Schmelzgrenztemperatur des jeweiligen Materials erhitzt. Nun schmilzt der Laserstrahl die Schicht entsprechend der Bauteilkonturen auf. Ist dieser Belichtunsvorgang abgeschlossen, wird die Bauplattform erneut abgesenkt.Der Prozess beginnt mit den Geometriendaten der nächsten Schicht von vorne, bis schließlich das komplette Bauteil erstellt ist.

Laserinterteile können durch nachträgliche Infiltration (Dichtol) oder mit Epoxydharz gegen die meisten Medien abgedichtet werden und finden unter anderem im Aggregatebereich / Motorraum verstärkt Verwendung.


 

Maschinen:

1 x EOS Formiga P100

Hochpruduktives, flexibles System zur Additiven Fertigung von Kunststoff Kleinteilen.

Anzahl

1

Bauraum

200 mm x 250 mm x 330 mm

Schichtdicke

0,06 - 0,1mm

1 x EOSINT P760

Hochpruduktives, modulares System mit größtem Bauvolumen zur Additiven Fertigung von Kunststoffbauteilen. Zwei Laser ermöglichen neue Dimensionen in puncto Produktivität und Bauteilgröße.  

Anzahl

1

Bauraum

700 mm x 380 mm x 580 mm

Schichtdicke

0,1 - 0,15mm

 

2 x 3D System Pro 230

System zur Additiven Fertigung von Funktionsprototypen aus Polymerwerkstoffen.

Anzahl

2

Bauraum

550mm x 550mm x 740mm

Schichtdicke

0,12mm

2 x EOSINT P380

System zur Additiven Fertigung von Kleinserienteilen und Funktionsprototypen aus Polymerwerkstoffen.

Anzahl

2

Bauraum

350mm x 350mm x 610mm

Schichtdicke

0,15mm

 

4 x EOSINT P730

Hochpruduktives, modulares System mit größtem Bauvolumen zur Additiven Fertigung von Kunststoffbauteilen. Zwei Laser ermöglichen neue Dimensionen in puncto Produktivität und Bauteilgröße.  

Anzahl

4

Bauraum

700 mm x 380 mm x 580 mm

Schichtdicke

0,1 - 0,15mm

 


 

Materialien:

DuraForm EX

DuraForm EX ist ein weißliches Pulver auf Basis von Polyamid 11, das für den Einsatz als Laser-Sinter-Material optimiert wurde. DuraForm EX wird aus erneuerbaren Ressourcen (Rizinus-Öl) hergestellt. Es zeichnet sich durch extreme Flexibilität und Schlagzähigkeit aus.

Eigenschaften

  • extreme Flexibilität 
  • hohe Schlagzähigkeit
  • hervorragendes, konstantes Langzeitverhalten
  • exzellente Beständigkeit gegenüber Chemikalien, speziell Kohlenwasserstoffe

Anwedungen

  • mechanisch belastete Funktionsprototypen
  • Temperaturbeständige Bauteile von - 40 °C bis +130 °C


DuraForm Flex

DuraForm Flex ist ein langlebiger, elastischer Kunststoff der auch harten Umgebungsbedingungen wie Hitze und Chemikalien widersteht. Die Bauteile lassen sich nachträglich in verschiedenen Farben infiltieren.

Eigenschaften

  • Gummiähnliche Flexibilität und Funktionalität
  • Haltbar und reißfest
  • Dichte Verschlüsse (Druckfest)
  • Widerstandsfähig

Anwendungen

  • Dichtungen
  • Verschlüsse
  • Schläuche
  • Faltenbälge
  • Profile

 

PA 12 FR

PA 2241 FR ist ein Polyamid 12 für die Verarbeitung in Laser-Sinter-Anlagen, das mit einem halogenfreien, chemischen Flammschutzmittel ausgerüstet ist. Im Brandfall bildet sich an der Oberfläche eine stark carbonisierende Schicht, die das darunter liegende Material isoliert.

Eigenschaften

  • halogenfrei
  • höhere Steifigkeit als ungefülltes PA 12

Anwendungen

  • Luftfahrt (z. B. Lüftungskanäle)
  • Elektrotechnik und Elektronik (z. B. Gehäuse elektrischer Geräte)

 

PA 2200

Das weißliche Feinpulver auf der Basis von Polyamid 12 bietet mit einem sehr ausgewogenem Eigenschafsprofil breitgefächerte Anwednungsmöglichkeiten. Die Laser-Sinter Bauteile aus PA 2200 besitzen ausgezeichnete Materialeigenschaften.


Eigenschaften

  • hohe Festigkeit und Steifigkeit 
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • hohe Langzeitstabilität
  • gute Trennschärfenauflösung und Detailtreue
  • vielfältige Nachbehandlungsmöglichkeiten (z. B. Metallisierung, Einbrennlackierung, Gleitschleifen, Tauchfärben, Beklebung, Pulverbeschichtung, Beflockung) 
  • biokompatibel nach EN ISO 10993-1 und USP/level VI/121 °C
  • zertifiziert für Lebensmittelkontakt gemäß der EU-Kunststoff-Direktive 2002/72/EC (Ausn. hochalkoholische Genussmittel)

Anwendungen

  • funktionsfähige  Bauteile höchster Qualität
  • Bauteile mit hoher Verschleißfestigkeit
  • bewegliche Bauteilverbindungen (z.B.Filmscharniere)

 

PA 3200 GF

Das weißliche, glaskugelgefüllte PA 3200 GF auf der Basis von Polyamid-12-Pulver, das sich durch seine hohe Steifigkeit bei gleichzeitig guter Bruchdehnung auszeichnet. Laser-gesinterte Bauteile aus PA 3200 GF besitzen herausragende Eigenschaften:

 

Eigenschaften

  • hohe Steifigkeit
  • hohe mechanische Verschleißfestigkeit
  • hohe thermische Belastbarkeit
  • sehr gute Oberflächenqualität
  • hohe Genauigkeit und Detailauflösung
  • gute Verarbeitbarkeit
  • exzellentes, konstantes Langzeitverhalten

Anwendungen

  • stabile Gehäuse
  • Verschleiß-/Abriebfeste Bauteile
  • Temperaturbeständige Bauteile
  • Produkte im Motorenbereich von Fahrzeugen

 

PEEK

Mit PEEK HP3 steht ein Hochleistungspolymer aus der Gruppe der Polyaryletherketone (PAEK) für die Laser-Sinter-Fertigung zur Verfügung.Die laser-gesinterten Teile erreichen Zugfestigkeiten von bis zu 95 MPa und ein E-Modul von 4400 MPa. Diese Werte liegen auf einem bis zu 100 Prozent höherem Niveau als die bisher markt-beherrschenden Werkstoffe PA 12 und PA 11. Die Dauergebrauchstemperatur liegt je nach Einsatzbereich zwischen 180 °C (mechanisch dynamisch), 240 °C (mechanisch statisch) und 260 °C (elektrisch) – Werte, die bis jetzt unerreicht sind. PEEK HP3 zeichnet sich durch hervorragende Materialeigenschaften aus:

Eigenschaften

  • exzellentes Hochtemperaturverhalten
  • hohe Verschleißbeständigkeit
  • hervorragende Chemikalienresistenz
  • bestes Brand-, Rauch- und Toxizitätsverhalten
  • gute Hydrolysebeständigkeit
  • potentielle Biokompatibilität
  • Sterilisierbarkeit

Anwendungen

  • Medizin, Motorsport, Luft- und Raumfahrt
  • Metall ersetzbare Bauteile
  • Brandfeste Bauteile

 

Rigid

Rigid ist ein metallisch-graues, aluminium-/glasfsergefülltes Polyamid Pulver, das sich durch hohe Steifigkeit, metallisches Aussehen und gute Nachbearbeitungsmöglichkeiten auszeichnet. Die Rigid-Bauteile sind für nachträgliches Bohren, fräsen oder auch schleifen sehr gut geeignet. Die spanende Bearbeitung von Rigid Laser-Sinter-Teilen wird durch die spanbrechende Wirkung der Aluminiumfüllung vereinfacht.
 
Eigenschaften
  • leichte Nachbearbeitung (gute Spanbarkeit und Schleifbarkeit)
  • gutes Temperatureigenschaftsprofil
  • erhöhte Wärmeleitfähigkeit
  • hohe Steifigkeit
  • exzellente Maßhaltigkeit
  • gute maschinelle Nachbearbeitbarkeit

Anwendungen

  • steife Bauteile im Anwendungsbereich Automotive
  • Werkzeugeinsätze zum Spritzen, Gießen oder Schäumen von Kleinserien
  • Temperaturbeständige Bauteile
  • Lehren-/Vorrichtungsbau
  • Anschauungsmodelle (metallische Optik)

 

 

TPU

TPU X92A ist ein thermoplastisches Elastomer auf Urethanbasis. Der ideale Werkstoff für flexible Teile, die stark mechanisch belastet werden sollen.

Anwendungen

  • komplexe, gummiähnliche Elastomerteile wie Schläuche, Manschetten und Dichtungen

 


   
  • Wie können wir Ihnen helfen?


    +49 5203-9748-0

    Montag bis Freitag,
    08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    (außer an gesetzlichen Feiertagen)

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!